• Aus Basisplanbasis, wird UNISTUDIO
    Smarthosting & Techwork Entertainment
    für mehr Spaß und Leichtigkeit

Nein, nicht aus der Welt nur ein anderes Wort

Als ich angefangen habe war das Web eine zickige, zähe Mühle wo es den Meisten wenn überhaupt nur gelungen ist, irgendwo ein HTML Dokument zu speichern, trocken, unschön und öde - es hat seine Zeit gebraucht bis die ersten Systeme entstanden sind, die das Inhaltsmanagement vereinfachen und automatisieren. ...und wenn es sich dort vereinfacht hat, ist es dann da wieder zäh geworden ... haben wir früher noch für den Internet-Explorer von Microsoft rückwirkend vier Versionen korrigieren müssen, hat sich die Mühsal vom Responsive-Webdesign ablösen lassen. Wenn sich dann endlich internationale Standards entwickeln (wie z.B. HTML5) und wieder alle meckern, daß sie alles wieder neu lernen müssen, machen sich die Vorteile schnell bemerkbar. Dann kommt aber Adobe-Muse daher und meint wieder völlig eigen, alles anders machen zu müssen ... was für ein Theater ...

Wenn also noch vor Jahren Systeme wie Typo3 selbst dem kleinen Mittelstand gute Dienste leisten konnte, ist heute kaum mehr ein Mittelständler bereit, dafür zu investieren.
Wo sollen auch heute noch Vorteile sein, wenn sich in der völlig unübersichtlichen Vielfalt von "Individualität" , die eigentlichen Ziele völlig aus den Augen verlieren: das eigene DING voran zu bringen. Das Thema, das Produkt, das Anliegen, die gewünschte Gemeinschaft. Es muß schnell gehen. Es muß so viele wie möglich schnell erreichen - das ist das Eine ... das Andere auch und im Web wie im wahren Leben, daß es durchaus von Vorteil sein kann, für sein Anliegen zu investieren .... wie auch immer, irgendwo in der Mitte liegt die Wahrheit ...

Was hat das aber alles mit Basisplan Basis zu tun? Naja, das Web kompliziert ist beginnt bei seiner "Einfachheit" - dem Google Suchfeld ... wo sich mittlerweile "Drumrum Geschmückt" wurde ... (das sah 2001 bedeutend anders aus und war völlig NEU im Gegensatz zur Informationsflut von Yahoo und AltaVista) .- also da ist mehr als viel. Das VIEL und NOCH VIEL MEHR hat eine neue Bedeutung bekommen, die jeden von Anfang an im Stande ist völlig zu überfordern. - Es wächst sich mit der Erfahrung und es bleibt eine sehr stabile Sichtweise , wenn man im Web die Dinge voran bringen will: Man braucht eine Grundlage, die dem Spektrum entspricht, man braucht einen Plan, von dieser Grundlage zu profitieren. Das ist durchaus ein logisches Mittel eine weitere Basis zu schaffen, von der am Ende alle profitieren können ... die Grundlage (Basis) einer Philosophie die für uns so notwendig bleibt, wie NULL und EINS - ohne diese Dinge - und mögen sie sich noch sehr verändern - keine elektronische Kombination funktioniert. Damit sich die Dinge verändert können, ist Ursache notwendig, im Mindesten Energie.

Basisplanbasis bleibt die korrekte Beschreibung und Wegführung, eines aus dem Internet und seiner Praxis entstandenen philosophischen Erkenntnis. Eine Kulturgrundlage die uns immer zum Ziel führt, egal, wie sich die Dinge verändern. - Wir machen unseren Dienst und unsere Arbeit mit Basisplanbasis! Daher ist Unistudio nur die logische Konsequenz daraus das Produkt zu machen, daß die kommende Zukunft am Besten begleitet.

...unsere Basisplan Basis bleibt die beständige Ursache die Dinge zu denken in ständiger Unbeständigkeit ...